Presse  |   RSS-Feed  |   NVV-Fahrplan  |   RMV-Fahrplan  |   Kontakt     
 

Fälligkeit von Grundsteuer, Gewerbesteuer und Hundesteuer

„Amtliche Bekanntmachung“ Gemeinde Hohenroda

Festsetzung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2016

Gemäß Art. 1 des Gesetzes zur Reform des Grundsteuerrechtes vom 07.08.1973 in Verbindung mit §§ 27 und 29 des Grundsteuergesetztes (BGBl 1973 Teil I Seite 965 ff.) wird hiermit öffentlich bekanntgemacht, dass die Grundsteuer A und Grundsteuer B für das Jahr 2016 – soweit sich gegenüber dem Jahre 2015 keine durch Änderungsbescheid dokumentierten Änderungen ergeben haben

- in der gleichen Höhe und
- zu den gleichen Zahlungsterminen wie im Vorjahr

zu entrichten sind und durch diese amtlichen Bekanntmachung festgesetzt wird.

Die Grundsteuern 2016 werden mit den, in den zuletzt erteilten Steuerbescheiden festgesetzten Vierteljahresbeträgen, jeweils am

15. Februar 2016,
15. Mai 2016,
15. August 2016 und
15. November 2016

fällig.

Sollten sich die Bemessungsgrundlagen (Messbeträge) ändern, werden gemäß § 27 Abs. 2 des Grundsteuergesetzes Änderungsbescheide erteilt.

Festsetzung der Hundesteuer für das Kalenderjahr 2016

Gemäß der Satzung über die Hundesteuer der Gemeinde Hohenroda vom 08.12.2014 beträgt die Hundesteuer jährlich

für den 1. Hund 84,00 €,
für den 2. Hund und jeden weiteren Hund 84,00 €.

Diese Steuersätze gelten auch für das Kalenderjahr 2014.

Die bisherigen grünen Hundesteuermarken sind bis auf weiteres – somit auch im Steuerjahr
2016 - gültig.
Die Hundesteuer 2016 wird, wie in den Hundesteuerbescheiden festgesetzt, in Vierteljahresbeträgen jeweils zum

15. Februar 2016,
15. Mai 2016,
15. August 2016 und
15. November 2016

fällig.

Die Steuerfestsetzungen für die Grundsteuer A, B und Hundesteuer kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der Zustellung des Steuerbescheides bzw. der Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei dem Gemeindevorstand der Gemeinde Hohenroda, Schloßstraße 45, 36284 Hohenroda, angefochten werden.

Hohenroda, 15.12.2015

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Hohenroda
gez. S t e n d a
Bürgermeister

H i n w e i s
Bitte nehmen Sie in Ihrem eigenen Interesse am kostengünstigen Einzugsverfahren teil. Einzugsermächtigungen bzw. SEPA-Lastschriftmandate erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung, Schloßstraße 45, OT. Oberbreitzbach oder auf unserer Homepage unter der Rubrik „Formulare“. Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der SEPA-Umstellung dieses Formular für neun erteilte Lastschriftmandate uns mit Original-Unterschrift vorliegen muss. Eine Übersendung per Fax ist leider nicht mehr möglich.
Weitere Informationen zu den Festsetzungen der Grundsteuern und der Hundesteuer erhalten Sie unter der Rufnummer (0 66 76) 92 00 18 Frau Frank, Finanzabteilung.