Presse  |   RSS-Feed  |   NVV-Fahrplan  |   RMV-Fahrplan  |   Kontakt     
 

Neuer Radlader für den gemeindlichen Bauhof

In der letzten Sitzung des vergangenen Jahres hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenroda der Anschaffung eines gebrauchten Radladers zugestimmt. Der angemietete Baggerlader wurde wieder zurückgegeben. Die Baggerarbeiten für Gräben sollen künftig fremd vergeben werden.

„Wir wollen damit unsere Effektivität bei insgesamt gleichbleibenden Aufwendungen im Bauhof steigern.“, freut sich Bürgermeister Andre Stenda.

Mit dem bisherigen Baggerlader sei der Bauhof bisher bei Baggerarbeiten zwar flexibel einsetzbar, aufgrund der unterschiedlichen strukturellen Aufgaben jedoch nicht effektiv im Einsatzfall gewesen. Durch eine Fremdvergabe können die für Aufgaben vorgesehenen Bagger eingesetzt werden und dadurch viel Arbeitszeit eingespart werden. Der Radlader wird für die alltäglich anfallenden Aufgaben des Bauhofes eine Unterstützung darstellen.

Mehrkosten entstehen durch die strukturelle Umstellung nicht. “Die Abschreibungen des Radladers sowie die Kosten für die Fremdvergabe werden sich mit den bisherigen Mietzahlungen Baggerladers decken.“ so der Bürgermeister. „Durch die Maßnahme kann der Bauhof hingegen in seinen Ressourcen entlastet werden und sich dafür gezielter um andere wichtige anfallende Aufgaben kümmern.“ merkte Stenda abschließend an.

Bürgermeister Andre Stenda (links) und Bauhofmitarbeiter Markus Lehn freuen sich gemeinsam über den angeschafften Radlader.