Presse  |   RSS-Feed  |   NVV-Fahrplan  |   RMV-Fahrplan  |   Kontakt     
 

Politische Gremien besichtigen Neubau der Firma AEM

Hohenroda. Der Prokurist der in Oberbreitzbach ansässigen Automatisierungs-Firma AEM, Christian August, hat die politischen Verantwortungsträger der Gemeinde Hohenroda zu einer Besichtigung des am Ortsrand liegenden Gebäudeneubaus eingeladen.

Nach einer Vorstellung des Unternehmens wurde der Hochbau mit neuer Fertigungshalle und Bürogebäuden besichtigt. „Hier ist ein wirklich toller Bau mit hervorragenden Bedingungen für die Arbeitskräfte entstanden.“ waren sich die Kommunalpolitiker der Gemeinde Hohenroda einig.

„Wir sind sehr froh, dass die Firma AEM als expandierendes Familienunternehmen sich für den Neubau am Standort Hohenroda entschieden hat.“ unterstrich Bürgermeister Andre Stenda seine Freude. Ein Dank ging auch an die Mandatsträger, die mit ihren Entscheidungen im Rahmen der Bauleitplanung einen wesentlichen Bestandteil zum Gelingen des Vorhabens beigetragen haben. Das unterstrich auch Christian August: „Ein herzliches Dankeschön gilt der Gemeinde Hohenroda, die uns in allen Belangen zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand.“

Mit der neuen Fertigungshalle sollen sukzessive weitere 40 Arbeitsplätze entstehen. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung für unsere Gemeinde.“ so der Rathauschef. „Wir befinden uns hier in der Mitte Deutschlands und unser Erfolgsrezept steckt in den hoch qualifizierten Mitarbeitern aus der hiesigen Region.“ erläutert Christian August deren bewusste Entscheidung für den Standort Hohenroda.

Prokurist Christian August empfängt die politischen Verantwortungsträger der Gemeinde Hohenroda und stellt die neue Fertigungshalle mit Büroareal der Firma AEM vor.